Dietmar Baurecht

„Tulifant“ auf Schloss Esterházy

In neu on 2018/07/24 at 12:30

Die Geschichte des Märchenspiels „Tulifant“ von Gottfried von Einem ist kurz erzählt: Es geht um die Welt, die durch ein Kind gerettet wird. So einfach die Grundessenz, umso schwieriger der szenische Ablauf, der sich ein wenig für das jüngere Publikum in die Länge zieht. Trotzdem gab es auf Schloss Esterházy eine hervorragende Inszenierung durch Beverly und Rebecca Blankenship, die auf ein gutes Team aus hervorragenden Solisten und die Wiener Sängerknaben zurückgreifen konnten. Mutig, sich zum 100. Geburtstag von Einems an eine zeitgenössische Kinderoper zu wagen. Diesen Mut
für Modernes gibt es im Burgenland in diesem Bereich zu selten. Man bleibt immer gerne auf sicheren Pfaden, was manchmal verständlich scheint …

Erschienen in der Burgenländischen Volkszeitung (BVZ), Woche 29/2018, S. 35

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: