Dietmar Baurecht

Seefestspiele Mörbisch | Viktoria und ihr Husar

In neu on 2016/07/20 at 10:13

Seit 1930 ist viel Wasser durch das „Ungarnland! Donauland! Heimatland!“ geflossen, als Paul Abrahams Operette „Viktoria und ihr Husar“ ihre Uraufführung feierte. Vor mehr als 40 Jahren war sie zum letzten Mal auf der Seebühne Mörbisch zu sehen. Und heute legen die Seefestspiele dieses Werk ganz traditionell mit voller Klischeekeule an – trippelnde Japanerinnen eingeschlossen. Die dramaturgische Flaute des Werks wird aber durch einen revueartigen Glamoursturm weggefegt. Es ist eine perfekte Show mit Verwandlungen und tollen Tanzszenen, wie man sie bei den Seefestspielen in Mörbisch gewohnt ist. Besonders die beiden Buffo-Pärchen (Katrin Fuchs, Andreas Sauerzapf, Verena Barth-Jurca, Peter Lesiak) bringen ungeahnte stimmliche Leichtigkeit und Dynamik in den Ablauf. Dagmar Schellenberger als Viktoria, Andreas Steppan als ihr Ehemann und ihr heißbegehrter Husar (Michael Heim) nehmen leider Tempo raus. Fazit: Wer glamouröse und sattelfeste Shows liebt, ist in Mörbisch immer gut aufgehoben. (Dietmar Baurecht)

Erschienen in der Burgenländischen Volkszeitung (BVZ), Woche 28/2016, S. 46

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: