Dietmar Baurecht

Schloss-Spiele Kobersdorf | Otello darf nicht Platzen

In neu on 2016/07/20 at 10:18

Warum der Startenor gleich zwei Otello-Outfits und die dunkle Schminke im Gepäck hat? Ist es Extravaganz oder misstraut er den Opernmachern in der Provinz? Zutaten, die das turbulente Stück von Ken Ludwig braucht, um den Verwechslungsreigen auszulösen.

Kein Haar passt zwischen Wolfgang Böck und der Rolle des Startenors. Gemeinsam mit Marie-Therese Futterknecht als eifersüchtige Ehefrau geben sie ein lautes, gestikulierende Italo-Paar. Dazu kommt: Erich Schleyer, ein Operndirektor zwischen Rage und Verzweiflung, sein Adlatus (Gerhard Kasal) – ein ungewolltes, perfektes Otello-Double – und dessen liebste (Anna Kramer), mehr als ein gewöhnliches Star-Tenor-Fan – komplettieren das Dreamteam vo glatter Art-Deco-Bühne. Fazit: Tantiemen für ein Boulevard-Stück zu zahlen, lohnt. (Dietmar Baurecht)

Erschienen in der Burgenländischen Volkszeitung (BVZ), Woche 28/2016, S. 46

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: